Vorgehen

Das Projekt verläuft in fünf Projektphasen, deren Abschluss jeweils durch die Erreichung von Teilzielen und umgesetzte Maßnahmen geprägt sind (Meilensteine). Im ersten Schritt wird auf Basis des aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisstandes ein praxistaugliches demografie- und gesundheitsorientiertes Verfahren zur Ermittlung und Gestaltung von Innovationstreibern und Hindernissen im Arbeitsprozess entwickelt (Meilenstein 1). Derzeitig sind folgende Verfahrensbausteine geplant:

  • Motivations- und Informationsmodule
  • Vor-Ort-Analysen mit Hilfe von Leitfäden
  • Workshops zum Erfahrungsaustausch
  • Qualifizierungsworkshops/Multiplikatorenkonzept

Das Verfahren wird dann in Unternehmen ausgewählter Gewerke mit Hilfe fachkundiger Berater erprobt (Meilenstein 2). Während Beschäftigte zu sogenannten Innovationsscouts qualifiziert werden, sollen den beteiligten Unternehmern innovations- und gesundheitsförderliche Führungspraktiken vermittelt werden. Das Verfahren wird formativ und summativ evaluiert, mit betrieblichen und überbetrieblichen Praktikern diskutiert und anschließend überarbeitet (Meilenstein 3). In Meilenstein 4 wird ein überbetriebliches Konzept für die Ausbildung von sogenannten Innovationsberatern entwickelt und manualisiert. Auf Basis des Manuals werden interessierte Beschäftigte geschult, weitere Betriebe und Partner werden eingebunden. In Meilenstein 5 wird das gesamte Verfahren sowohl Praktiker gerecht als auch wissenschaftlich veröffentlicht.

http://hand-i.de/cms/fileadmin/user_upload/Headerbilder/Projektverlauf_Gesamt.jpg

 

 

Das Verbundprojekt

Kontakt

Beuth Hochschule für Technik Berlin
Prof. Dr. Antje Ducki
Luxemburger Straße 10
13353 Berlin
Telefon 030/45 04-25 48
E-Mail ducki@beuth-hochschule.de

Handwerkskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim
Alexander Strehl
Bramscher Straße 134-136
49088 Osnabrück
Telefon 05 41/69 29-340
E-Mail a.strehl@hwk-osnabrueck.de

AOK Niedersachsen - Unternehmensbereich Betriebliches Gesundheitsmanagement
Andrea Fritzsche
Günther-Wagner-Allee 23     
30177 Hannover
Telefon 05 11/123 89 161-08
E-Mail andrea.fritzsche@nds.aok.de